< ! 2007-04-08 ---------------------------------------------------------------------->

Honduras: Polizeigewalt / Sicherheit von Donny Reyes, Aktivist von Arcoiris (April 2007, UA 78/07, AI-Index: AMR 37/002/2007)

update Urgent Action, August 2012: LGBT-Aktvist Donny Reyes erneut in Lebensgefahr.

Bitte Ausdrucken, unterschreiben und einsenden (PDF): Honduras: Polizeigewalt / Sicherheit von Donny Reyes, Aktivist von Arcoiris Donny Reyes, der sich für die Rechte sexueller Minderheiten in seinem Heimatland einsetzt, wurde am 18. März 2007 in der Hauptstadt Tegucigalpa von der Polizei willkürlich in Gewahrsam genommen und geschlagen. Auf der Polizeiwache, wurde er von Mitinsassen mehrfach vergewaltigt und geschlagen. Donny Reyes hat Anzeige erstattet und wird offenbar seit dem von der Polizei eingeschüchtert. amnesty international befürchtet daher, dass er und seine Mitstreiter in grosser Gefahr sind.

>>Urgent Action Honduras (PDF E/D) bitte ausdrucken und unterschreiben!

>>Mehr Informationen auf Deutsch von ai Österreich

>>Mehr zur Situation von Lesben und Schwulen in Honduras (von 2004)

< ! ----------------------------------------------------------------------------------->

Musterbrief auf Englisch und Deutsch:

< ! ----------------------------------------------------------------------------------->
Petition an den Innenminister von Honduras Ministro de Seguridad Pública, Abril del 2007

Alvaro Romero
Ministerio de Seguridad Pública
Edificio Pujol, 4to piso
Colonia Palmira, Blvd.. Morazán
Tegucigalpa
HONDURAS

Estimado Señor Ministro:

Le escribimos a través de la presente para expresarle nuestra más profunda preocupación por la seguridad personal de Donny Reyes, activista del grupo Arcoiris. El 18 marzo del año en curso, fue detenido en el distrito de Comayagüela, que forma parte de la capital Tegucigalpa, cuando estaba esperando un taxi. Durante la detención, los oficiales le pegaron y le insultaron. Después, le dejaron en una celda con otros detenidos que le violaron repetidamente. Los oficiales policiales apoyaron presuntamente estos actos criminales.

Tres días después de estos sucesos, Donny Reyes puso pleito ante el fiscal contra la policía. Asimismo, se sometió a exámenes forenses para recordar las violencias que había sufrido. Desde este momento, la policía aparca diariamente en frente de su oficina para intimidarle e impedir que siga manteniendo el pleito.

Amnistía Internacional cree que Donny Reyes y los otros miembros de la organización Arcoiris se encuentran en grave peligro. La organización está preocupada del tratamiento sufrido por los activistas de Arcoiris y de las personas LGBT en general por parte de la policía. La Policía ha intimidado a los miembros en muchas ocasiones con la intención de impedir su trabajo legítimo de promoción e información sobre los derechos de la comunidad LGBT hondureña. Le pedimos con extrema urgencia que tome medidas inmediatas para terminar con estas intimidaciones de las personas LGBT. De igual manera, le pedimos tomar las medidas necesarias para que aquellas y aquellos que trabajan dentro de Arcoiris puedan realizar su trabajo sin temor a intimidaciones.

Para finalizar, también le hacemos un llamado para que se lleve a cabo una investigación rápida, completa e imparcial sobre los ataques a Donny Reyes, que los resultados de esta investigación se hagan públicos y que se lleve ante la justicia a los responsables. Le rogamos asimismo que nos mantenga informados sobre este asunto.

Nos despedimos de usted con nuestras más altas consideraciones y estimas. < ! ----------------------------------------------------------------------------------->


< ! -----------------------------------------------------------------------------------> Übersetzung

Sehr geehrter Herr Minister,

Wir schreiben Ihnen, um unserer tienen Beunruhigung ubre die persönliche Sicherheit von Donny Reyes, Aktivist von Arcoiris, Ausdruck zu geben. Am 18. März 2007 wurde er im Distrikt Comayagüela, einem Teil der Hauptstadt Tegucigalpa, festgenommen, als er auf ein Taxi wartete. Während der Festnahme schlugen ihn die Polizeibeamten und beleidigten ihn. Anschliessend liessen sie ihn in einer Zelle mit anderen Verhafteten, die ihn mehrmals vergewaltigten. Die Polizeibeamten haben anscheinend diese kriminellen Akte unterstützt.

Drei Tage später reichte Donny Reyes beim Staatsanwalt klage gegen die Polizei ein. Zudem unterzog er sich forensischen Untersuchungen, um die Gewalttaten, deren Opfer er geworden war, festzuhalten. Seit dieser Zeit parkiert die Polizei jeden Tag vor seinem Büro, um ihn einzuschüchtern und ihn davon abzuhalten, die Klage weiterzuverfolgen.

Amnesty Internacional glaubt, dass Donny Reyes und die anderen Mitglieder von Arcoiris sich in grosser Gefahr befinden. AI ist zudem beunruhigt über die Behandlung der Aktivistinnen und Aktivisten von Arcoiris und der LGBT Personen allgemein durch die Polizei. Die Polizei hat die Mitglieder schon oft eingeschüchtert, um ihre legitime Arbeit über die Verteidigung der Menschenrechte der LGBT Gemeinschaft zu behindern. Wir bitten Sie dringend, die notwendigen Massnahmen zu ergreifen, damit diese Einschüchterungen der LGBT Personen ein Ende haben. Ebenso bitten wir Sie, dafür zu sorgen, dass die Aktivistinnen und Aktivisten von Arcoiris ihre Arbeit ohne Furcht vor Einschüchterungen fortsetzen können.

Schliesslich rufen wir Sie dazu auf, eine rasche, umfassende und unparteiische Untersuchung ubre die Angriffe gegen Donny Reyes einzuleiten. Die Resultate dieser Untersuchung sollten publik gemacht werden, und die verantwortlichen sind der Justiz zu übergeben. Wir bitten Sie, uns über den Fortschritt der Untersuchungen zu unterrichten.

Mit freundlichen Grüssen < ! ----------------------------------------------------------------------------------->


< ! ----------------------------------------------------------------------------------->